Leistungsspektrum

Gefäßzentrum

Wir behandeln nahezu alle Erkrankungen des Blutgefäßsystems. Hierzu zählen Erweiterungen (Aneurysma) oder Einrisse (Dissektion /Ruptur) der Hauptschlagader (Aorta) im Brustkorb und Bauchraum, der Halsschlagader (Arteria carotis) sowie die verschiedenen Krankheitsbilder der arteriellen Verschlußkrankheit (AVK) im Bereich der Bauch-, Becken und Beinschlagadern. Zusätzlich führen wir Eingriffe an den Eingeweide- und Nierenschlagadern (Arteria renalis) durch. Die Therapie des „Diabetischen Fußes“ und von chronischen Wunden erfolgt individuell durch neueste Behandlungsverfahren. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Anlage von Dialysezugängen (Shunt-Operation) und das Einpflanzen von Dialysekathetern in die Vene oder in den Bauchraum (Peritonealdialyse). Die Behandlung des Venensystems (Krampfadern / Varizen) erfolgt durch verschiedene Operationsverfahren, teilweise in örtlicher Betäubung.

Die Therapie erfolgt durch modernste Operationsverfahren. Wenn möglich führen wir die Operationen als minimal-invasive endovaskuläre Eingriffe mittels kleiner Hautschnitte durch (z.B. Stentgraftbehandlung der Bauchschlagader). Hierzu verwenden wir, falls notwendig, auch individuell angefertigte Gefäßprothesen mit Seitenarmen oder Fensterungen (fenestrierte / gebranchte Prothesen, Iliac side branch). Teilweise werden auch offen-operative und endovaskuläre Techniken kombiniert, um eine möglichst patientenschonende Operation zu ermöglichen (Hybridoperationen).

Zusätzlich steht uns ein modernes Angiografielabor zur Verfügung, in dem alle relevanten Gefäßerkrankungen durch spezielle Katheterinterventionen behandelt werden können. Die Entscheidung, welches Operationsverfahren bei Ihnen angewendet wird, erfolgt individuell unter Einbeziehung der Gefäßveränderungen und der bestehenden Begleiterkrankungen.

St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0