Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

mehr…

Herzlich willkommen auf den Webseiten der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie! Wir möchten Sie über unser Leistungsangebot informieren und Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme zu unserem Behandlungsteam ermöglichen.

Wir bieten Ihnen das komplette Spektrum der operativen Versorgung von Erkrankungen aus dem Gebiet der Allgemeinchirurgie und der Viszeralchirurgie, das ist die Chirurgie der Bauchorgane bzw. Eingeweide, an.

Zu unseren Behandlungsschwerpunkten zählen Operationen am Mast- und Dickdarm bei gutartigen oder bösartigen Erkrankungen (kolorektale Chirurgie) und die Krebschirurgie des gesamten Magen-Darm-Traktes. Dabei arbeiten wir eng mit internen und externen Kooperationspartnern aus der Gastroenterologie, Hämatologie / Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie und Pathologie zusammen, um eine optimale, individuelle Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchzuführen.

Wir verfügen über eine besondere Expertise bei der interdisziplinären Versorgung von Patienten, die von Darmkrebs oder entzündlichen Darmerkrankungen betroffen sind, wie Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa oder der Divertikelkrankheit.

Für Ihre Operation stehen uns ein moderner und technisch hochwertig ausgestatteter Zentral-OP und ein Ambulantes OP-Zentrum zur Verfügung. Die Eingriffe werden weitestgehend in minimal-invasiver Technik durchgeführt. Diese sogenannte Schlüssellochtechnik trägt auf der einen Seite mit hochauflösenden Kameras (4K) zu einer hohen Präzision der Eingriffe und auf der anderen Seite durch den kleine Zugang zu Ihrer raschen Genesung bei. Die Technik ist ein wesentlicher Bestandteil der Fast Track Rehabilitation, auch ERAS (Enhanced Recovery after Surgery) genannt, die zu einer zügigeren Rehabilitation und Entlassung in den häuslichen Bereich führt.

Sie erreichen uns in dringlichen Fällen jederzeit über die Zentrale Notaufnahme oder werktags während der Sprechzeiten über die Terminambulanz, in den Spezialsprechstunden sowie über unser Sekretariat. In der Terminambulanz wird zentral die OP-Planung mit sämtlichen anfallenden präoperativen Untersuchungen und Beratungsgesprächen koordiniert.

In unseren Indikationssprechstunden – das sind Sprechstunden für spezielle Schwerpunktbereiche – werden Sie von Experten auf ihrem Gebiet untersucht und bezüglich der weiteren Therapie beraten.

Falls Sie eine Zweitmeinung zu einer chirurgischen Erkrankung wünsche, können Sie sich jederzeit über die Terminambulanz oder über das Sekretariat an uns wenden.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen haben, zögern Sie bitte nicht, uns diese mitzuteilen.

St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0