Informationen zum Corona-Virus

Besuchsregeln im Rotes Kreuz Krankenhaus

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe An- und Zugehörige,

für das Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen (RKK) gelten ab sofort bis auf Weiteres folgende verbindliche Besuchsregeln:

  • Besuche sind unter der 3G plus Regelung möglich.
    Alle Patientenbesuche dürfen nur mit tagesaktuell gültiger, offizieller Schnelltest-Bescheinigung erfolgen – auch wenn der /die Besucher:in genesen oder geimpft ist.
    Diese Tests sind kostenpflichtig – sie sind nur für Besuche bei Patie nten in Krankenhäusern und in Alten- und Pflegeheimen gratis, so schreibt es die Bundesregierung vor.
    Wenn Sie sich für einen Besuch angemeldet haben können Sie an der Info eine Besuchsbescheinigung erhalten, die Sie dann in einem Testcenter vorlegen können.
    Wir führen im RKK keine eigene Besuchertestung durch. Informationen zu Testzentren in der Nähe der Klinik finden Sie hier: https://www.gesundheit.bremen.de/corona/testen-und-testcenter/testzentren-in-bremen-42870
  • Alle Besuche bei Patient:innen müssen vorab verbindlich telefonisch über die Besucher-Hotline Tel. 0421-5599 -5800 vereinbart werden.
    Die Hotline ist Mo-Sa von 10.00 bis 13.30 Uhr besetzt. Aus organisatorischen Gründen, z.B. aufgrund von Verlegungen im Haus, ist das Buchen von Besuchsterminen nur für den Tag des Anrufs und den Folgetag möglich.
  • Besuche bei Patient:innen sind täglich im Zeitraum zwischen 14.30 und 18.00 Uhr für 1 Stunde von 1 Person erlaubt.
    Pro Zimmer ist nur 1 Besuch zur Zeit möglich, pro Krankenstation maximal 10 Besucher:innen. Besuche auf der Coronastation und der Intensivstation sind weiterhin nur nach individueller Absprache mit dem Hygieneteam der Klinik möglich.
  • Beim Einlass werden der Termin, die Identität des/der Besucher:in anhand eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses geprüft. Weiterhin wird das aktuelle Testergebnis überprüft.
  • Besucher:innen müssen spätestens beim Betreten des Krankenhauses ihre selbst mitgebrachte FFP2 Maske aufsetzen und diese durchgehend bis zum Verlassen der Klinik tragen – auch in den Patientenzimmern!
  • Masken mit Ausatemventil sind nicht zugelassen. Ein fachärztliches Attest der Befreiung von der Maskenpflicht ist vorzulegen, dann darf die Klinik mit einer OP-Maske (medizinischer Mund-Nase-Schutz) betreten werden.
  • Weitere Besuche können in Ausnahmesituationen, z.B. bei Sterbenden, in palliativen oder kritischen Situationen, wie bisher nach individueller Klärung mit dem Team der Krankenhaushygiene des RKK zugelassen werden. Es gelten die Hygieneregeln und die Abstandsregeln von 1,50m zwischen Patient:innen, Beschäftigten und anderen Besucher:innen.

Ablauf bei der Anmeldung für Besuche bei Patient:innen

  • Als Besucher:innen verabreden Sie über die Hotline Tel. 0421-5599-5800 einen festen Besuchstermin für den aktuellen Tag oder den Folgetag.
  • Am Besuchstag melden Sie sich zum verabredeten Termin vor Ort am Haupteingang des RKK.
  • Dort wird geprüft:
    1. Sind Sie angemeldet?
    2. Liegt ein aktueller Test vor?
    3. Ggf. wird Ihnen eine Besuchsbescheinigung zur Vorlage in einem Testcenter ausgehändigt
    4. Liegt kein gültiger Test vor müssen Sie nach Aushändigen der Besuchsbescheinigung ein Testcenter aufsuchen
    5. Befindet sich kein weiterer Besuch im Zimmer?
    6. Wird die maximale Anzahl von 10 Besuchenden pro Station nicht überschritten?
  • Sie füllen einen Besucherfragebogen aus. Mit dieser Bescheinigung ist der Einlass in die Klinikmöglich.
  • Die Besucherbescheinigung geben Sie am Ende der Besuchszeit an gleicher Stelle wieder ab, dort wird das Ende Ihrer Besuchszeit auf dem Formular eingetragen. Die erhobenen Daten archivieren wir für 28 Tage, um ggf. eine Kontaktnachverfolgung durch das Gesundheitsamt zu gewährleisten. Danach werden die Besucherbögen datenschutzkonform vernichtet
  • Haben Sie sich für einen weiteren Tag als Besucher angemeldet können sie beim Verlassen der Klinik bereits eine weitere Besuchsbescheinigung für einen neuen Test mitnehmen.

Geplante Sprechstunden und Aufnahme

Personen, die zu einem nachweislich fest geplanten Termin in die Terminambulanz, ins MVZ Gefäßmedizin, Radiologie/Röntgen oder in die Rheuma-Tagesklinik/Ambulanz oder Schmerzambulanz kommen, benötigen keinen tagesaktuellen Test. Bitte kommen Sie alleine zur Aufnahme oder zu Ihrem geplanten Sprechstundentermin. Falls Sie in Notfällen eine Begleitung brauchen, muss diese einen tagesaktuellen Antigentest vorlegen!

Falls Ihr geplanter Sprechstundentermin ausfallen muss, werden wir Sie telefonisch darüber informieren. Dies kann auch kurzfristig notwendig sein, wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

Beim Betreten der Klinik müssen Sie sich ausweisen, bitte bringen Sie Ihre Ausweispapiere / Terminbestätigung und eine Maske der Standards „KN95/N95“ oder „FFP2“ mit. Wir bitten Sie, um längeren Aufenthalt im Wartebereich zu vermeiden, frühestens 10 Minuten vor Ihrem verabredeten Termin da zu sein (für Termine im Rheuma- und Schmerzzentrum 15 Minuten). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Informationen rund um das Forum K, Physio K und Café K

Das Forum K Ärztehaus ist geöffnet. Bitte erkundigen Sie sich bei der von Ihnen besuchten jeweiligen Arztpraxis telefonisch, ob es dort zu Einschränkungen in der Behandlung oder den Öffnungszeiten kommt. Der Zugang zum MVZ Gefäßmedizin ist im Moment nicht über den Eingang Osterstr. 1a erreichbar sondern ausschließlich über den Haupteingang zum Krankenhaus möglich. Der Zugang zur Praxis Kardio Bremen erfolgt über den Eingang Osterstr. 1a.

Das Therapiezentrum für physikalische Medizin, Physio K, ist mit Einschränkungen geöffnet. Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeitenden des Physio K, um sich über Termine, Trainingsmöglichkeiten, Angebote und besondere Regelungen vor Ihrem Besuch zu informieren. Tel. 0421 55 99 -316, E-Mail: info@physiok.de.

Unser Café K ist leider zurzeit für Besucher und Patienten geschlossen. Im Tagungszentrum finden zur Zeit keine Veranstaltungen statt.

Bitte denken Sie daran: Wer Sorge hat, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, soll NICHT ins Krankenhaus kommen. Melden Sie sich bitte von zu Hause telefonisch beim Hausarzt, ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117), Gesundheitsamt (Tel. 361 15 113) oder der Info-Hotline Coronavirus (Tel. 115).

Aber: Bitte zögern Sie im Notfall, beispielsweise bei Anzeichen von Schlaganfall oder Herzinfarkt, keinesfalls, sofort den Rettungsdienst zu rufen!

Weitere Links und FAQ haben wir hier für Sie zusammengestellt


St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0